Startseite >> Festivals >> Wacken Rocks-Serie entschädigt für Umterminierung mit der Buchung von Slayer

Wacken Rocks-Serie entschädigt für Umterminierung mit der Buchung von Slayer

bandfoto_slayerAnfang Mai mussten die beiden Wacken-Ableger Wacken Rocks Seaside bzw. Wacken Rocks South wegen organisatorischer Probleme in Aurich 3 Monate nach hinten terminiert werden.

Damals kündigte Veranstalter ICS bereits an, verärgerte Ticketkäufer mit einem verbesserten Lineup entschädigen zu wollen. Mit der exklusiven Verpflichtung von Slayer (Myspace) für die beiden Festivals dürfte ICS wieder einigen Kredit zurückgewinnen.
Zumindest bei den Fans der Wacken Rocks-Reihe. In der Community des Stammfestivals Wacken tobte dagegen kurz nach der Bekanntgabe eine emotionale Diskussion darüber, warum man die kalifornische Trash-Metal-Titanen nicht für das Wacken-Jubiläum gebucht habe.

Neben Slayer finden sich seit heute Frei.Wild, Debauchery, Warpath und Krypteria in den Lineups beider Festivals wieder. Beim Wacken Rocks South werden zusätzlich noch Grave Digger die Bühne entern.

Glaubt man den heute aktualisierten Spielplänen, sind am Wacken Rocks South noch zwei Slots zu besetzen, am Wacken Rocks Seaside dagegen nur noch der CoHead-Slot vor Slayer und nach dem W.


Aktuelle Festival-News:
Infos zu: , ,

Mehr lesen? Hier gibts eine Übersicht unserer letzten Artikel.
Dieses und andere Themen diskutieren? Mach mit im Festivalisten Forum.