Startseite >> Bands: Neuigkeiten >> Damon Albarn lädt Noel Gallagher zur Zusammenarbeit ein

Damon Albarn lädt Noel Gallagher zur Zusammenarbeit ein

Ein Friedensbier, eine herzliche Umarmung bei den diesjährigen Brit Awards und im Anschluss lobende Worte für Blur von Ex-Oasis Mastermind Noel im Interview mit dem NME. Steht die “Mutter aller Bandkriege” nun also endgültig vor dem Ende?

Ob es an der Trennung von Oasis oder dem fortschreitenden Alter liegt: Seit einiger Zeit ist eine Annäherung zwischen Noel Gallagher und Damon Albarn zu beobachten. Letzterer gab im Gespräch mit Shortlist bekannt, dass er im Rahmen seines Projektes Africa Express Train gerne mit Noel Gallagher zusammenarbeiten würde. Aufgrund der alten Britpop-Rivalitäten würde es sich dabei wohl um eine der interessantesten musikalischen Kollaborationen des Jahres handeln.

Weiße Flaggen auf beiden Seiten: Bezüglich alter Streitereien findet Albarn weiterhin beschwichtigende Worte, indem er Gallagher und seinen Bandkollegen zugesteht, sie wären mit dem Ruhm in der Hochphase des Britpops weitaus besser umgegangen als Blur und er sie dafür bewundere.  Noel auf der anderen Seite verdeutlichte im Februar, dass er lieber mit Damon eine Platte aufnehmen würde als etwa mit Radiohead. Nun hat er ja die Gelegenheit zur Zusammenarbeit. Ob das Kriegsbeil damit endgültig begraben ist, wird sich zeigen.

 

 


Aktuelle Artikel in der Rubrik Bands:
Infos zu: , , , , ,

Mehr lesen? Hier gibts eine Übersicht unserer letzten Artikel.
Dieses und andere Themen diskutieren? Mach mit im Festivalisten Forum.