Startseite >> Festivals: Gossip >> Pinkpop gibt Preise für 2012 bekannt

Pinkpop gibt Preise für 2012 bekannt

Das niederländische Pinkpop hat auf seiner Festivalhomepage die Preise für 2012 bekanntgegeben: 160 Euro werden die Wochenendkarten kosten, für 80 Euro kann man sich für einen Tag beim Pinkpop einkaufen. Der Ticketverkauf startet am 3. März.

2011 kosteten die Kombitickets 150 Euro.

Die Mehrwertssteuererhöhung für Tickets von 6 auf 19%  ist durch. Schon im vergangenen Jahr schien sie beschlossene Sache für 2011 zu sein, wurde aber kurzfristig doch aufgeschoben.

Die nun festgelegte Erhöhung hätte einen Aufschlag von 20 Euro pro Kombiticket (10 Euro bei Tageskarten) zur Folge. Für 2012 teilen sich jedoch Besucher und Organisation die Mehrkosten. 10 Euro (5 Euro/Tageskarte) Aufpreis müssen die Pinkpop-Besucher also 2012 berappen.

Zur Kompensation dieser Einnahmenseinbußen soll das Bandbudget, nach Angaben von Pinkpopcentral, um 500.000 auf 4 Millionen Euro sinken.

Vom Preisniveau liegt das Pinkpop damit exakt auf dem Level von Rock am Ring/Rock im Park, die für einen Besuch des Festivals im Jahr 2012 derzeit ebenso 160 Euro veranschlagen.

Vom 26. bis 28. Mai 2012 geht das Pinkpop im kommenden Jahr in eine neue Runde. Bisher stehen lediglich zwei Namen im LineUp, doch diese können sich sehen lassen: “The Boss” Bruce Springsteen (BeNeLux-exklusiv) und die 2010 wiedervereinigte Band Soundgarden.

Nachdem der Veranstaltungsort Landgraaf nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze entfernt liegt, ist das Festival auch für viele Festivalgänger hierzulande besonders interessant.

Pinkpop 2012

vom 26.05 bis zum 28.05 in Landgraaf
Ticketpreis: Kombiticket aus Deutschland: 176,50 Euro


Linkin Park
The Cure
Bruce Springstee...

Weitere InfosTicket kaufen

Aktuelle Festival-News:
Infos zu:

Mehr lesen? Hier gibts eine Übersicht unserer letzten Artikel.
Dieses und andere Themen diskutieren? Mach mit im Festivalisten Forum.