Startseite >> Festivals: Gossip >> Groezrock: Kombiticket kostet erneut 125 Euro

Groezrock: Kombiticket kostet erneut 125 Euro

Der Aufschrei war gross als man im letzten Jahr zum 20.jährigen Jubiläum des Groezrock 125 Euro für sein 2-Tagesticket verlangte. Immerhin zog der Preis mit der Erweiterung des Festivals auf 2 komplette Musiktage um 40% an. Heuer wird es günstiger – wenn man nicht genau hinschaut.

Am Morgen startet das Groezrock ins Ticketing via Ticketscript. Die Karten können online gekauft und sofort ausgedruckt werden.
Karten für beide Festivaltage sind für 110 Euro zu haben, Tageskarten für Samstag und Sonntag kosten jeweils 70 Euro.

Camping ist ab Freitag, 27.April, 18 Uhr erlaubt. Aber nur mit ein zubuchbaren Campingticket. Das kostet pro Nase 15 Euro extra.

Summa summarum verursacht das Groezrock-Wochenende also erneut Fixkosten von 125 Euro..

Groezrock 2012

vom 28.04 bis zum 29.04 in Meerhout
Ticketpreis: Kombiticket: 125 Euro, Tageskarten: 70 Euro


Refused
Rancid

Weitere InfosTicket kaufen

Aktuelle Festival-News:
Infos zu: ,

Mehr lesen? Hier gibts eine Übersicht unserer letzten Artikel.
Dieses und andere Themen diskutieren? Mach mit im Festivalisten Forum.

4 Kommentare

  1. Groezrocker /

    ich meinte wegen dem Satz: Heuer wird es günstiger – wenn man nicht genau hinschaut.
    weil die “versteckten” Kosten beim Campng gab es letztes Jahr und die Jahre davor auch.

    aber wie gesagt, im Endeffekt ist es auch egal :-)

    ich muss auch sagen, dass es mich schon sehr ärgert, dass letztes Jahr behauptet wurde, es würde einmalig so teuer, wegen dem 20-jährigen.
    andrerseits sind auch dieses Jahr die Bands wieder so gut, dass es sich für mich einfach trotzdem lohnt hinzufahren, weil alle Bands einzeln zu sehen noch viel teurer wäre

    • Thomas Peter /

      Bissl komisch isses schon. Argument scheint ja zu sein, dass man auch heuer wieder 2 komplette Musiktage statt eineinhalb präsentiert.
      Denke letztlich muss man selbst entscheiden, ob es einem das Erlebnis wert ist. Letztes Jahr hatte der höhere Preis ja kaum Auswirkung auf das Kaufverhalten. Die Tickets gingen trotzdem weg wie warme Semmeln. Das hat sicher nicht dazu beigetragen über eine Absenkung nachzudenken.

  2. Groezrocker /

    das ist genauso wie letztes Jahr.
    Kombiticket und Campingticket sind beim Groez -immer- getrennt und letztes Jahr war eben es auch 110 + 15 = 125
    und nicht wie hier geschrieben wird alles zusammen direkt für 125…
    ansich nicht so wichtig, da das natürlich im Endeffekt auf’s gleiche raus kommt.
    aber hier hört sich das so’n bisschen so an, als wenn sie behauptet hätten es wäre wieder günstiger und dann beim Campen drauf geschlagen hätten.
    aber sie haben direkt geschrieben, dass es eben einfach der gleiche Preis wie letztes Jahr ist.

    • Thomas Peter /

      Was anderes hab ich eigentlich auch nicht geschrieben oder? Sonst hätte ich ja für letztes Jahr ums vergleichen zu können 140 Euro ansetzen müssen.
      Der Titel sagt direkt: Alles bleibt beim alten.

      Man hätte aber noch drauf eingehen können, dass letztes Jahr zumindest bei mir der Eindruck entstanden ist, man würde einmalig wegen des Jubiläums und dessen teuren LineUp 125 Euro fürs Kombiticket nehmen.