Startseite >> Bands: Neuigkeiten >> Van Halen: Neues Album in Originalbesetzung – Reuinionsankündigung bei den Grammys?

Van Halen: Neues Album in Originalbesetzung – Reuinionsankündigung bei den Grammys?

Es darf bald wieder gejumpt werden. Van Halen nehmen mit ihrem ursprünglichen Frontmann David Lee Roth ein neues Album auf.

Es wird das erste Album mit David Lee Roth seit dem 1984 erschienenen “1984″. ein Jahr nach der Veröffentlichung wurde Roth durch seinen Nachfolger, Samy Hagar, abgelöst. Das letzte Van Halen Album “Van Halen III” erblickte 1998 das Licht der Welt.
Das neue Album mit David Lee Roth am Gesang war nur noch eine Frage der Zeit, tourte die Band doch 2007 und 2008 schon in Originalbesetzung durch die Welt. Was aktuelle Konzertpläne angeht ist bisher noch nichts bekannt.

Die Albumpläne könnten Grund für die angeblich schon in der Planungsphase  erstickte Europatour gewesen sein.

Anfang des Monats materialisierte sich das Gerücht, Van Halen würden ihre Reunion am 30.November bei der Grammy Nominierungsshow verkünden. Gestreut wurde es direkt durch die veranstaltende Recording Academy.
“Bring Euch dieser Tipp zum Springen (“Jump”) oder Lust die Nacht wegzutanzen (“Dance The Night Away”)?” entfuhr es dem offiziellen Twitter Account am 4.November. “Jump” und “Dance The Night Away” sind 2 der grössten Hits von Van Halen.

Der Tweet folgt einer Verlautbarung der veranstaltenden Recording Academy mit gleicher Zielrichtung. In ihr lies man wissen, dass die Grammy Awards Zeremonie am 12.Februar 2012 von “einer spezielle Ankündigung einer legendären Gruppe in Bezug auf ihre Band Reunion” begleitet werde.

 

 

(via nme)


Aktuelle Artikel in der Rubrik Bands:
Infos zu:

Mehr lesen? Hier gibts eine Übersicht unserer letzten Artikel.
Dieses und andere Themen diskutieren? Mach mit im Festivalisten Forum.

2 Kommentare

  1. sehr schön, das Reunion Gerücht nun hier bestätigt zu finden… ich freue mich sehr und bedanke mich für diese Info! Dann quetschen wir uns wieder in die alten Streifenhosen, lassen uns die Haare wachsen und jumpen, wenn auch dümmlich, wollen wir hoffen, dass so gebildete Zimmertemperaturen im Konzert nicht neben uns stehen!

  2. Entweder hast du ein Problem mit der deutschen Sprache, oder dein IQ liegt irgendwo bei Zimmertemperatur, so DÜMMLICH wie dieser Artikel geschrieben wurde.