Startseite >> Festivals: Gossip >> Wacken X-Mas Tickets nach einer Stunde vergriffen – erneute Preissteigerung um 20 Euro

Wacken X-Mas Tickets nach einer Stunde vergriffen – erneute Preissteigerung um 20 Euro

Aller Serverprobleme zum Trotz will das Wacken eine neue, phantastische Rekordmarke aufgestellt haben: Die ersten 10.000 Karten inklusive Goodies wurden innerhalb von nur 60 Minuten verkauft.

Versand eingerechnet, kostete jedes der Tickets aus der Weihnachtsaktion über 130 Euro. Auch das ist ein neuer Rekordwert. Letztes Jahr musste man für das gleiche Angebot noch 21 Euro weniger hinblättern – und hatte zum Kauf etwa 4 Stunden länger Zeit.
Heuer dagegen barg ein auf 3:15 Uhr getimter Wecker enormes Frustpotential. Zwar war die Seite wieder erreichbar, im Kartenshop unter metaltix.com wartet aber nur noch das reguläre Festivalticket ohne Beigaben für 150 Euro auf Abnehmer. Und so verrückt es klingt: Die wir es auch geben. Wer kann, der kann.

Schon gegen 23:40 Uhr gestern Abend war der Ticketshop des Festivals kaum zu erreichen. Das besserte sich auch mit dem offiziellen Verkaufsstart um 0:01 Uhr nicht. 20 Minuten später sollte ich kapitulieren mit dem Vorsatz, mitten in der Nacht noch einmal zurückzukehren. Ein Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellen sollte. So wird es nun also in diesem Jahr keine X-Mas Tickets zum Selbstkostenpreis von uns geben.


Aktuelle Festival-News:
Infos zu: , ,

Mehr lesen? Hier gibts eine Übersicht unserer letzten Artikel.
Dieses und andere Themen diskutieren? Mach mit im Festivalisten Forum.

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wacken 2013 mit Deep Purple » Festivalisten Newsmagazin - [...] Erfahrung lehrt: Allzu lange wird es nicht dauern, bis das Kontingent abverkauft ist. Gerade einmal eine Stunde hatten die ...